«Steh auf, nimm deine Matte und geh deinen Weg!»

Die Weltgebetstagsliturgie 2020 kommt von den Frauen aus einem Binnenland im südöstlichen Teil von Afrika – aus Zimbabwe. Wir hören von einer beeindruckenden Landschaft mit Reservaten, Safarigebieten und den bekannten Victoriafällen. Von einer Vielzahl an Tieren wie Nilpferde, Nashörner und unzählige Vogelarten. Von der Geschichte Zimbabwes von einer ehemaligen britischen Kolonie zur unabhängigen Republik. Von der Veränderung des Lebensraums infolge des Klimawandels. Und vom Leben der Frauen aus Zimbabwe mit ihren Freuden und grossen Sorgen, sowohl politisch wie auch wirtschaftlich.

Mit dem Titel der Liturgie zeigen sie uns, dass sie nicht resignieren, sondern voller Hoffnung und Mut in ihrem Glauben «aufstehen, ihre Matte nehmen und ihren Weg gehen» wollen. Wir freuen uns, diese starken Gedanken aufzunehmen und weiterzugeben im Sinne der Frauen von Zimbabwe für alle Menschen rund um den Erdball.

Dafür treffen wir uns am Freitag, 6. März 2020 um 19.30 Uhr in der reformierten Kirche Trimmis und feiern den Gottesdienst zusammen mit Trimmis und Untervaz.

Das Weltgebetstag-Team
Trimmis, Untervaz & Zizers

Weltgebetstag Zimbabwe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.